Angeln in der Enz bei Mühlacker

Es war wieder soweit. Vor nicht ganz 3 Jahren sind wir zuletzt an der Enz bei Mühlacker zum Angeln unterwegs gewesen. Es wurde, wie so oft, ein Allroundausflug mit etwas Friedfischangeln und Spinnfischangeln. Am besten man ist in dieser Hinsicht flexibel und kann sich den örtlichen Herausforderungen anpassen. Dann steht auch einen Fangerfolg nichts im Weg.

Was zeichnet die Enz bei Mühlacker aus?

Forelle in der Enz

Im Prinzip unterteilt sich der etwa 4 km lange Abschnitt in zwei Bereiche, die von einem Umspannwerk 1,5 km vor Ortseingang Mühlacker bis Ortseingang Lomersheim beangelt werden können. Die genauen Koordinaten seht ihr via Google Maps ein.

Im Westen ist die Enz relativ flach und besitzt wenig Strukturen. Beim Umspannwerk fließt die Enz in den EVS-Kanal, der hier ein paar  schneller fließende Bereich beinhaltet, aber leider nur an schwer zugänglichem Ufer auf einer Strecke von etwa 50 m befischt werden kann. Weiter nach Osten erschließt sich ein etwas ruhigerer  Abschnitt, der bis zum Stauwehr anhält. Hier ist die Enz auch etwas tiefer.

Etwas mehr Strömung wird man dann nach dem Wehr in einer scharfen Rechtskurve vorfinden, was sich bis zum Parkplatz vor dem Sportplatz fortsetzt. Hier trifft man ebenfalls die ein oder andere Stromschnelle an und durch die Renaturierung angelegte kleine Buhnen. Abschließend wird das Wasser wieder recht einheitlich und führt durch einen Waldabschnitt bis zum Ende der Strecke zügig fließendes Wasser mit einzelnen Stromschnellen in den Außenkurven.

Wie kann man an der Enz angeln?

  • Grundvoraussetzung: anerkannter Jahresfischerreischein

  • erlaubt sind zwei Angeln mit je einem Haken

  • als Köder können Würmer, Insekten, Brot, Teig, Mais und Kunstköder verwendet werden

  • das Angeln mit totem Köderfisch ist erlaubt

Was ist beim Angeln an der Enz zu beachten?

  • geangelt werden darf von Sonnenauf- bis eine Stunde nach Sonnenuntergang

  • pro Tag dürfen 3 Edelfische (Äsche, Forelle, Karpfen, Schleie, Zander und Hecht) gefangen werden

  • zudem dürfen nur 2 Barben/Tag entnommen werden

 

  • das Angeln von Booten aus ist verboten

  • Brücke, Stege und Wehre dürfen zum Angeln nur mit schriftlicher Zustimmung betreten werden

  • von den Fischtreppen am Wehr in der Ortsmitte sind 30 m Abstand zu halten

  • das Watfischen ist vom 1. Oktober bis 30. April verboten

 

Angeln in der Enz bei Mühlacker

Woher bekomme ich eine Tageskarte für die Enz?

Spinnfischen an der Enz

Am besten holt man sich eine Tageskarte direkt bei Angelsport Michael Rothfuß vor Ort. Diesen Fachladen findet ihr in der Industriestraße 48 im Gewerbegebiet unweit des Bahnhofs von Mühlacker. Erreichbar ist er auch unter der folgenden Nummer 07041/8150918.

Ansitzangeln an der Enz

Hier kann man sich zudem vorab ein paar Informationen zur aktuellen Lage an der Enz besorgen. Die Tageskarte kostet 12 Euro plus 5 Euro für eine Fangliste. Ihr habt die Möglichkeit hier eure Fänge einzutragen und diese Liste dann im Laden wieder abzugeben. Den Pfand erhaltet ihr dann natürlich zurück.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked